Arbeitssoziologie Sektion der ÖGS

Mission Statement

Während die „Arbeit“ , sowohl als Erwerbs- als auch als Nichterwerbsarbeit, weiterhin den Alltag, aber auch die Lebenschancen und Perspektiven der Menschen zentral strukturiert, überlassen wir ihre Gestaltung vielfach den Märkten, den Unternehmen und den „zuständigen“ Sozialpartnern, oder auch einem wie eine Naturgewalt gedachten technischen Fortschritt. Dabei sind Arbeitswelt und Wirtschaft weiterhin zentral auf die Kreativität, Flexibilität und Intelligenz der arbeitenden Menschen angewiesen, ganz unabhängig von deren Qualifikationsniveau. Sozialwissenschaftliche Arbeitsforschung hat ihre Expertise darin, die soziale Gestaltung von Arbeit zwischen Markt, Organisation, Institutionen und gelebter Praxis zu untersuchen und ihre Möglichkeiten auszuloten. Die Sektion Arbeitssoziologie verfolgt das Anliegen Einsichten in aktuelle Veränderungen der Arbeitswelt für das Fach, die Institutionen und die Beschäftigten selber sicht- und nutzbarer zu machen.