Nihil Addendum

Projektbeschreibung

„Nihil Addendum – Innsbruck Journal of Political Science and Sociology“ ist ein Projekt von Studierenden für Studierende, das 2013 gegründet wurde und sich als ambitionierte Plattform des wissenschaftlichen Arbeitens in den Fächern Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Innsbruck etabliert hat.

Als unsere vordergründigen Ziele definieren wir:

  • die Veröffentlichung besonders hochwertiger studentischer Arbeiten (Essays, Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) in unserem Print- und Online-Journal;
  • die Sichtbarmachung und Darstellung allgemein anerkannter wissenschaftlicher Standards für unsere Leserinnen und Leser (v.a. Studierende), um damit kritisches und qualitativ hochwertiges Forschen bereits frühzeitig zu forcieren;
  • die Förderung des fachspezifischen sowie interdisziplinären Austausches auf studentischer Ebene mit Hilfe unseres Blogs.

Als zentrales Element interner Qualitätssicherung verwenden wir vor der Veröffentlichung bereits vorselektierter Arbeiten ein speziell angepasstes Peer-Review-Verfahren, welches innerhalb des Vereins von zentraler Stelle koordiniert, und von unseren Mitgliedern mit jeweiligem Themenwissen nach genau festgelegten Verfahrenstechniken angewandt wird. Arbeiten können von Studierenden direkt an uns gesendet werden oder aber von Lehrveranstaltungsleitungen an uns empfohlen werden.

Unser Journal ist sowohl online, als auch in gedruckter Fassung (ISSN 2312-8216) verfügbar. Wir sind zudem bestrebt, uns über Kooperationen und Partnerschaften mit anderen fachverwandten Institutionen stetig weiterzuentwickeln.
Näheres zu unserem Verein findet man unter www.nihiladdendum.com; unseren Aktivitäten kann man via Twitter (https://twitter.com/NihilAddendum) bzw. Facebook (https://www.facebook.com/NihilAddendum) folgen.

Das Team von „Nihil Addendum – Innsbruck Journal of Political Science and Sociology“