Datenschutzerklärung

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Nachstehend informieren wir Sie deshalb über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten. Wir sind Verantwortliche dieser Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). In Entsprechung der die Verantwortliche treffenden Informationspflichten ersuchen wir Sie daher um Kenntnisnahme der nachstehenden Mitteilung.

Verantwortliche dieser Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragte Person:

Österreichische Gesellschaft für Soziologie, vertreten durch den Präsidenten

PD Dr. Alexander Bogner
Institut für Technikfolgenabschätzung
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Apostelgasse 23
1030 Wien
office(at)oegs.ac.at

Rechtsgrundlage

Die Österreichische Gesellschaft für Soziologie e.V. (OEGS) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft. Gemäß § 2 ihrer Satzung bezweckt sie die Förderung und Profilierung soziologischer wissenschaftlicher Forschung und Lehre in der Öffentlichkeit und insbesondere durch die Öffentlichmachung ihrer Forschungsergebnisse über Strukturen, Prozesse und Formen des Gesellschaftlichen zur Selbstverständigung der demokratischen Gesellschaft und dadurch zur Förderung der Allgemeinheit beizutragen. Dabei achtet der Verein auf die Einhaltung wissenschaftsethischer Grundsätze.

Zur Verfolgung der Vereinsziele ist die Verarbeitung personenbezogener Daten insbesondere im Rahmen der Mitgliederbetreuung und -verwaltung notwendig. Eine erteilte Zustimmung kann jederzeit unter office(at)oegs.ac.at oder schriftlich an die oben genannte Adresse widerrufen werden.

Ihre Daten werden nach Beendigung der Mitgliedschaft oder Abmeldung des Newsletters gelöscht. Berichtigungs- und Auskunftsrechte über ihre Verarbeitung bestehen jedoch jederzeit.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Mitgliederverwaltung und auf unserer Website.

Mitgliederverwaltung

Mit der Aufnahme in die ÖGS kommt zwischen Mitglied und Verein ein Vertragsverhältnis zustande, durch welches dieser Verarbeitung zugestimmt wird. Wenn Sie Mitglied werden wollen, speichern wir zur Verwaltung der Mitgliedschaft Ihren Namen, Ihre E-Mail, Ihre Institution/Organisation und Ihre Berufsbezeichnung/Position.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages sowie gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO nach erteilter Zustimmung. Eine erteilte Zustimmung kann jederzeit unter office(at)oegs.ac.at oder schriftlich an die o.g. Adresse widerrufen werden. Ihre Daten werden nach Beendigung der Mitgliedschaft oder Abmeldung des Newsletters gelöscht.

Datenverarbeitung nachstehende Kategorien personenbezogener Daten auf unserer Website oegs.ac.at

Cookies

Um den Besuch unserer Websites attraktiv zu gestalten und Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir verschiedene Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sogenannte Sitzungs-Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht, andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen dem Webserver, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sogenannte persistente Cookies). Folgende Daten werden dabei üblicherweise erhoben: Browserdaten, Standortdaten und IP-Adresse.

Sofern durch einzelne von uns genutzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Websites oder aufgrund Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, wenn diese erforderlich ist. In Ihren Browsereinstellungen können Sie festlegen, ob Cookies gesetzt werden dürfen oder nicht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder Sie die Einwilligung widerrufen, in dem Sie das Cookie löschen.

Server Logfiles

Wenn Sie unsere Websites aufrufen, erheben wir folgende Daten, die technisch erforderlich sind, um den sicheren Betrieb der Website zu gewährleisten (sogenannte „Server-Logfiles“):

  • Besuchte Website
  • Zeitzone, Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes auf die Website
  • Menge der gesendeten Daten
  • Referrer: Die Webseite, von welcher Sie auf die Website gelangt sind
  • Verwendeter Browser, Browserversion und -einstellungen
  • Verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse (= Hostname des zugreifenden Rechners)
  • Fehlermeldungen

Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO im überwiegend berechtigten Interesse des Verantwortlichen, um einen optimalen Betrieb und dessen Sicherheit zu gewährleisten.

Die in Logdateien gespeicherten Daten werden in regelmäßigen Abständen, spätestens jedoch nach sechs Monaten, gelöscht.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, erfolgt dies zur Vertragserfüllung beziehungsweise ist dies zur Wahrung unserer berechtigten überwiegenden Interessen erforderlich.

Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt.

An wen wir die Daten weitergeben

Die ÖGS ist in bestimmten Fällen gesetzlich dazu verpflichtet, Daten gegenüber Dritten offenzulegen (§§ 92, 93, 17a AKG).

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechts.

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich an office(at)oegs.ac.at oder am Postweg an die oben genannte Anschrift. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

Auskunftsrecht 

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

Recht auf Berichtigung

Falls wir Daten über Sie verarbeiten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie von uns deren Berichtigung bzw. Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können von uns unter gewissen Umständen die Löschung Ihrer Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass wir Ihre Daten nur löschen können, sofern der Löschung keine anderen gesetzliche Regelungen entgegenstehen, wie z.B. gesetzlich geregelte Aufbewahrungspflichten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ihnen steht es auch zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten,
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit  

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Somit können Sie diese Daten problemlos einem anderen Verantwortlichen übermitteln, sofern

  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie können uns auch mit der direkten Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen beauftragen, sofern dies technisch möglich ist.

Widerspruchsrecht

Wir verarbeiten Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung in begründeten Einzelfällen Widerspruch einlegen.

Der Widerspruch kann von uns dann nicht berücksichtigt werden, insofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.  Wenn Sie von uns Informationen erhalten und diese zukünftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen widersprechen.

Beschwerderecht

Sind Sie der Meinung, dass wir Ihre Daten auf unzulässige Weise verarbeiten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir versuchen können, allfällige Fragen oder Missverständnisse aufzuklären. Zusätzlich haben Sie natürlich auch das Recht, sich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren.

dsb(at)dsb.gv.at
Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

 

Technische Informationen

Diensteanbieter, Medieninhaber und Herausgeber der Website https://oegs.ac.at ist die Österreichische Gesellschaft für Soziologie e.V.