Neuerscheinung: Sozialpartnerschaftliche Handlungsfelder: Kontinuitäten, Brüche und Perspektiven

Susanne Pernicka (Hrsg.)
Die Buchneuerscheinung “Sozialpartnerschaftliche Handlungsfelder: Kontinuitäten, Brüche und Perspektiven”, entstand aus der interdisziplinären Zusammenarbeit von Kollegi:innen der Rechts-, Politik-, und Wirtschaftswissenschaften sowie der Soziologie an der JKU und darüber hinaus. Der Link zum Buch findet sich hier: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-36913-2
Im Fokus stehen die Antworten sozialpartnerschaftlicher Akteure auf aktuelle gesellschaftliche, politische, rechtliche und wirtschaftliche Herausforderungen, wie etwa Digitalisierung, Transnationalisierung von Wertschöpfungsketten, ökologische Transformation, neue Formen der Beschäftigung, Arbeitsmigration und die Neuordnung der politischen Kräfteverhältnisse.
Die Autor:innen wenden Einsichten der Bourdieuschen Feldtheorie und Neo-Institutionalistischer Theorien im Sinne eines Experimentierfeldes auf die (Re-)Konfiguration der Sozialpartnerschaft an und wollen damit auch zur Weiterentwicklung einer ungleichheits-, macht- und herrschaftssensiblen Konflikttheorie von Institutionen der Arbeitsbeziehungen und wohlfahrtsstaatlicher Arrangements beitragen.