Einträge von Philipp Molitor

CFP: Innovationen, Grenzen und Probleme sozialwissenschaftlicher Gesundheitsforschung

In eigener Sache möchten auf den CFP für die  Veranstaltung “Innovationen, Grenzen und Probleme sozialwissenschaftlicher Gesundheitsforschung” (7.7.2016; JKU) hinweisen, die von den Sektionen “Soziologische Methoden und Forschungsdesigns”  und “Gesundheits- und Medizinsoziologie” der ÖGS  gemeinsam organisiert wird. [Details nach einem Klick]

MaxQDA Lizenz an Salzburger Studenten vergeben.

Wir möchten Herrn Mike Arens, Student im Masterstudium der Soziologie an der Universität Salzburg, gratulieren. Er bekommt im Rahmen der Nachwuchsförderung der ÖGS eine Einzelplatzlizenz von MaxQDA zur Ausarbeitung seiner Masterarbeit zur Verfügung gestellt. [Details nach einem Klick]

ÖGS-Kongress 2015: Präsentationen der zwei Panels "Evaluative Vermessung des 'Sozialen'" stehen zum Download bereit

Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Sektion “Soziale Arbeit” unter dem Menüpunkt “ÖGS-Kongress 2015”: http://homepage.univie.ac.at/Hemma.mayrhofer/index.php?option=com_content&view=article&id=12&Itemid=13 – Herzlichen Dank an die Referentinnen und Referenten für die zur Verfügung gestellten Präsentationen!

Veranstaltungen der Studierenden im Rahmen des ÖGS-Kongresses

  Die Vertretung der Studierenden in der ÖGS veranstaltet im Rahmen des ÖGS-Kongresses mit dem Titel „Soziologie in Österreich – Internationale Verflechtungen“ zwei Podiumsdiskussionen, die speziell für Studierende und NachwuchswissenschafterInnen ausgerichtet sind. 1. Plenarveranstaltung (Do, 1. Oktober, 17:45 bis 19:15 Uhr) Zur Lage des soziologischen Nachwuchses – Akademisches Prekariat? – Nachwuchs in der (Unge-)Wissenschaft 2. […]